CodedEmbroidery

Zuletzt geändert von vesna am 2020/08/25 17:59

Beachte bitte, dass diese Aktivität im Moment auf Android Smartphones limitiert ist. Wir arbeiten aber auch an einer iOS Version, die bald released wird. Um dein Design auf deine Kleidung oder andere Stoffe zu sticken, benötigst du Zugang zu einer programmierbaren Stickmaschine. Wenn du mehr über das Sticken deines Design erfahren möchtest, informiere dich bitte in den Frequently Asked Questions.

Programmieren und Sticken

Willst du kreativ sein und gleichzeitig spielerisch programmieren lernen? Kreierst du auch gerne Dinge, die du danach anfassen und real bewundern kannst?

Mit dem Embroidery Designer, einer Programmier-App fürs Smartphone, lässt sich das alles leicht verbinden. Mithilfe der App kannst du ganz einfach ohne Vorkenntnisse eine Stickmaschine programmieren, die dir dann vollautomatisch dein Design auf ein T-Shirt, eine Tasche, einen Turnbeutel oder auch auf deine Schuhe stickt. Im Großen und Ganzen auf alles, was aus Stoff besteht. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit in dein Design auch noch LEDs einzunähen und es so zum Leuchten zu bringen!

Bist du neugierig und all das trifft auf dich zu?

Dann schnapp dir am besten gleich dein Smartphone und lade dir den Embroidery Designer aus dem Play Store runter. 

Der Embroidery Designer ist im Moment nur für Android Smartphones erhältlich. Wir arbeiten hart an einer iOS Version.

GooglePlay.png

Aktivitäten

Hier findest du sechs Aktivitäten für code.org. Bitte beachte, dass jede Aktivität unterschiedliche Schwierigkeitsstufen hat. Starte mit der ersten, welche auch die einfachste darstellt, bevor du die schwereren Aktivitäten machst. Es empfiehlt sich, dass du dir diese Seite, vor allem die Erste Schritte Sektion, durchliest, bevor du mit den Aktivitäten anfängst. Viel Spaß beim programmieren!

Erste Schritte

Um dir den Einstieg in die Welt des Embroidery Designers zu erleichtern, findest du hier auf der Seite

Fange auf jeden Fall mit dem Step-By-Step Tutorial an. Danach kannst du schon selbst erste kleine Muster programmieren.

Als nächstes schau dir Tutorials für fertige Muster an. Starte mit den Basic Tutorials und gehe weiter über die Medium bis zu den Pro Tutorials.

Zusätzlich gibt es noch die Reihe „Vogel“. Dabei lernst du, wie du ein großes Muster, den Vogel, Stück für Stück auch selbst programmieren kannst. Diese Reihe setzt schon einige Vorkenntnisse voraus. Fange also unbedingt von vorne mit den Tutorials an.

Wahnsinnig cool sind aber auch vor allem leuchtende Stickmuster. Wenn du schon erste Designs programmiert hast, kannst du ja mal in das Stickdesigns Spezial: Elektronik zum Nähen Tutorial reinschauen.

Immer wenn du ein Muster fertig hast, sieh dir die Checkliste unten an, um zu kontrollieren, ob du alles richtig gemacht hast.

Das schaffe ICH auch!

Grundsätzlich gilt, wenn du hier auf der Seite auf Designs klickst, die dir gefallen, kommst du direkt zu den Tutorials, die dir zeigen, wie du das auch selbst nachmachen kannst.

So gefällt MIR das!

Das großartige ist, dass du den Code abändern und anpassen kannst, so wie es dir gefällt, so wie du es am coolsten findest. Auch die Farben kannst du alle selbst wählen.

ICH kann sticken!

Falls du noch wenig Ahnung vom Sticken selbst hast, findest du hier Infos. Lies sie dir auf jeden Fall durch um zu verstehen was passiert.

Was ist alles möglich?

Grundsätzlich kannst du jedes Design programmieren. Je komplizierter es jedoch ist, desto länger wird das dauern. Am besten startest du mit einfachen Designs, nach einer Zeit merkst du, was in welcher Zeit machbar ist.

Übung macht den Meister!

Natürlich wirst du durch Übung auch schneller! Lass dich nicht entmutigen. Wichtig ist nur, dass das Muster in geometrische Figuren einteilbar ist! Sonst wirst du beim Programmieren zum Schwammerl. 😊

Dir fehlt es an Ideen?

Falls du erstmal wenige Vorstellungen hast, was du machen kannst, halte dich an die Tutorials für fertige Muster und probiere erstmal diese nach zu programmieren und zu verstehen, was passiert. 😊

Checkliste Sticktipps

  • Wähle für den Lauf- und Dreifachstich immer eine Länge zwischen 5 und 20.

  • Die Länge des Zickzack Stichs wurde dort, wo eine dichte, schöne Linie erzeugt werden soll auf 1 gesetzt.

  • Für den Zickzack Stich wurde eine Breite zwischen 8 und 22 gewählt.

  • Soll an einer anderen Stelle weitergestickt werden, muss der aktuelle Stich vor dem Positionswechsel beendet werden.

  • An allen Stellen, an denen die Position gewechselt wird, also davor und danach, wird der Faden vernäht. Hole dir hierfür das "Vernähen" Tutorial. Du findest es hier verlinkt.

  • Das Design ist im Bereich der Stickrahmengröße. Auf dieser Seite finden sich Informationen, wie man die Größe bestimmen kann.

Falls du wissen möchtest, warum du das alles beachten musst, lies auf der Seite Einstieg in die Welt des Stickens nach.

  

 

Frequently Asked Questions

Was ist "Embroidery Designer"?

Embroidery Designer ist eine kostenlose visuelle Programmierapp für Smartphones. Es ermöglicht dir deine eigenen Stickmuster zu entwickeln, mit einfach zu verwendenden Blöcken, ohne Vorkenntnisse, direkt auf deinem Gerät. Willst du mehr darüber wissen? Besuche https://wiki.catrobat.org/bin/view/Education/Embroidery/.

Ist es kostenlos?

Embroidery Designer ist kostenlos auf Google Play verfügbar und inkludiert keine In-App-Käufe, Werbung oder andere Kosten. Viel Spaß mit Embroidery Designer!

Wie kann ich meine Stickmuster sticken?

Um deine Stickmuster auf Stoff zu sticken, benötigst du Zugang zu einer programmierbaren Stickmaschine. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es in deiner Nähe ein FabLab oder einen Stick-Shop gibt, das/der es dir ermöglicht dein Muster auf deine Kleidung oder andere Stoffe deiner Wahl zu sticken. Der Embroidery Designer ermöglicht es dir, dein erstelltes Design im DST File Format zu exportieren, sodass du es für alle Stickmaschinen, die dieses Format unterstützen, verwenden kannst. Um mehr über unterstützte, programmierbare Stickmaschinen zu lernen, informiere dich auf dieser Seite.

Wie kann ich eine .dst Datei auf meinem PC öffnen?

Um dir dein exportiertes Stickmuster auf deinem Windows Rechner anzusehen, kannst du dir das Programm BERNINA ARTlink 8 herunterladen. Willst du dir die DST Datei auf deinem Mac öffnen, lade dir das Programm StichBuddy herunter.

Wer steckt hinter Embroidery Designer?

Pocket Code wird von der gemeinnützigen internationalen Catrobat Association entwickelt. Mehr als 1000 Menschen haben schon zu diesem Freien Open Source Softwareprojekt beigetragen und so geholfen, Programmieren so einfach wie möglich zu machen. Mehr Information bekommst du unter catrobat.org

Wie kann ich mit euch in Verbindung treten?

Falls du weitere Fragen hast, oder uns einfach schreiben möchtest, verwende bitte die Social Media Links unten auf dieser Seite.

Wie kann ich euch unterstützen?

Um dieses Projekt so bekannt wie möglich werden zu lassen, teile es gerne mit deinen Freunden, deiner Familie oder Social Media Kontakten.

Wenn du noch aktiver involviert werden willst, z.B. unsere Webseiten in deine Sprache zu übersetzen, kontaktiere uns bitte direkt.

Wie kann ich dieses Projekt in meiner Community unterstützen?

Du bist herzlich eingeladen diese Webseite oder unsere Social Media Postings zu teilen bzw. reposten.

Folge uns auf Social Media:

facebook.png  twitter.png  87390.png  discord.png